Filialkirche

Überlieferungen belegen, dass Mörz bereits 1591 eine Kapelle hatte und seit 1570 zur Pfarrei Löf gehörte.

Das Gotteshaus stand in der Nähe des heutigen Backhauses in der Dorfmitte. Die Kapelle wurde 1656 zu Ehren des Hl. Wendelinus geweiht und besaß zwei Glocken mit der Inschrift:

"Maria heisen ich, in Godes ir luden ich, Anno 1580"
"S. Wendelinus oro pro Nobis; gegossen, Anno MDCCXCIII,"

Durch häufige Überschwemmungen wurden die Fundamente unterspült und die Sicherheit war nicht mehr gegeben, so dass im Jahre 1802 die heutige Dorfkirche, ein schlichter Bau mit Dachreiter, an dem heutigen Standort erbaut wurde.

Die Kirche wurde in den Jahren 1999 bis Anfang März 2001 vollständig saniert und renoviert. Von der ursprüngliche Ausstattung des 17. Jahrhunderts ist heute noch eine kleine spätgotische Gruppe "Anna Selbdritt" erhalten.

Kontakte:
Birgit Brechtel
Telefon: 02605-84211
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
und
Renate Simon
Telefon: 02605-84479
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!