kat 220 waldfried

Initiiert und finanziert von der Interessengemeinschaft Mörz e.V. bietet die Stadt Münstermaifeld oberhalb der Mörzer Kirche ihren Bürgern ein Ruhewäldchen für naturnahe Urnenbestattungen unter Bäumen an.

Waldfriedhof 

Vielen Menschen ist es eine tröstliche Vorstellung, einmal in der Obhut des Waldes, in Harmonie mit Pflanzen und Tieren im Wurzelbereich von alten ehrwürdigen oder auch jungen langlebigen Bäumen ihre letzte Ruhestätte zu finden. Der Waldfriedhof dient ausschließlich der Urnenbeisetzung von verstorbenen Personen, die ein Nutzungsrecht zur Bestattung im "Nachtigallenwäldchen" erworben haben und denen die Bestattung von der Stadt Münstermaifeld genehmigt wurde. Die Natur übernimmt die Grabpflege. Das gesamte Areal als Beisetzungsort bleibt naturbelassen! Kein Grabschmuck und kein Grabstein kennzeichnen die letzte Ruhestätte. Nur kleine Täfelchen (wenn gewünscht) an den Bäumen erinnern an die Verstorbenen. Dieser Ruhewald steht allen Menschen offen, die Frieden in der Natur finden wollen, gleich welcher Religion, Nationalität oder Weltanschauung

Lassen Sie sich informieren: Verbandsgemeinde Maifeld Tel. 02654-94020 www.maifeld.de

Oder direkt vor Ort: Klaus Groß Tel. 02605-3631 bzw. Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Downloads
Gebührensatzung
Waldfriedhofssatzung

Waldfriedhof
Waldfriedhof
Waldfriedhof
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok